Die Meisterin

„Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe“.

Unbekannt

 Dies beschreibt die Lebensphilosophie der Inhaberin der ASIA Sport Akademie Bielefeld, Meisterin Iris Hagenbach. Für Sie sind die asiatischen Kampfkünste mehr als bloßes Fitnesstraining. Respekt, Loyalität, Disziplin-diese Aspekte sah Iris Hagenbach bei ihrer ersten Begegnung mit der Kampfsportschule im Jahr 2002 beim Beobachten des Trainings ihrer Tochter manifestiert. Die familiäre Begeisterung sprang in dieser Zeit sowohl auf Meisterin Hagenbach selbst, als auch auf ihre gesamte Familie über. Mittlerweile entsprang ihrer Lebensphilosophie ein Familienkreis, in welchem von ihrem Ehemann über ihren Sohn bis zum Schwiegersohn mehrere Meistertitel der an der ASIA Sportakademie unterrichteten Künste erlangt wurden. Auf das stete Interesse am Training ihrer Tochter folgte ein Potenzial erkennendes Angebot ihres zukünftigen Mentors und Lebenslehrers Großmeister E. Pettker, der die Sport Akademie bis 2022 leitete und Sie von diesem Zeitpunkt an stets förderte. 

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die vollkommene Verantwortung für dein Leben übernimmst“.

Dante Alighieri

Die 1971 geborene Iris Hagenbach wägte sich stets in Tatendrang und Sportbegeisterung. Zunächst den äußerst männerdominierten Beruf der Maschinenbaumechanikerin lernend, zeichnete sich in jeder Lebenslage und Aufgabenbewältigung ihr Tatendrang und ihre Passion ab.

Ebendiese innere Flamme übertrug sich auf Meisterin Hagenbachs Engagement um Errungenschaften in den Kunstformen des asiatischen Kampfsports. Der Grundsatz sich auch in erwachsenem Alter noch von Neuem begeistern zu lassen trieb Hagenbach an am 22.10.2016 den 4. Dan im Kung-Fu und den damit verbundenen Meistertitel zu erreichen. Der erworbene Ehrgeiz zeigte sich folglich sowohl im Erlangen des 4.Dans im Tae Kwon-Do, welcher ebenfalls den Meistertitel beinhaltet, als auch dem 1. Dan im Thai-Boxen. Zudem empfindet die Dan-Trägerin eine besonders tief verwurzelte Leidenschaft für die meditative Kunst des Qi-Gong, welche Sie seit Jahren selbst praktiziert und lehrt. Am 13.4.2017 qualifizierte Sie sich im anerkannten Meistergrad. Zu ihren Qualifikationen gehört außerdem die Auszeichnung als Übungsleiterin Lizenz C für Kinder und Jugendliche des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), sowie  4. Dan in der World Police Martial Arts Federation , Academie of self-devence.

„Nur wer sein Ziel kennt, findet seinen Weg“.

Laotse

Das Feuer für die traditionellen Werte der Kampfkünste vermittelt Meisterin Hagenbach mit Überzeugung und Pflichtbewusstsein nun selbst als Lehrerin. Ihr seit 2003 stetig steigende Engagement gipfelte zudem 2022 in der Übernahme der Leitung der ASIA Sport Akademie Bielefeld von ihrem Lehrmeister E. Pettker. Hagenbachs größter Lebensfokus gilt seitdem neben ihrer Familie der Weitervermittlung der traditionellen Werte asiatischer Kampfkünste. Stets persönlich, menschenbezogen und mit tiefem Respekt vor diesen Künsten widmet sich die erfahrene Kampfsportlerin nun künftig der Ausbildung neuer begeisterter Kampfsportschüler allen Alters.